Weihnachtsrock 2019

Immer wieder erstaunlich, wie schnell so ein Jahr vorbei geht und wie aus dem Nichts steht Weihnachten vor der Tür. Und damit verbunden das schon traditionell gewordene Weihnachtsrockkonzert am 26. Dezember. Die Turner und Fußballer des TSV Böbingen freuen sich auch dieses Jahr wieder auf viele Gäste und tolle Bands.

 Als Headliner wird in diesem Jahr die bekannte Band Crazy Leo auf der Bühne stehen. Mit Ihren Liedern und Ihrer mitreisenden Art werden Sie die TSV Halle zum Tanzen bringen. Bei Crazy Leo stehen die Songs im Mittelpunkt – das Beste aus den letzten 40 Jahren Rock- und Hard-Rock, gespielt von Vollblutmusikern, wird an diesem Abend zum Besten gegeben. Ein vielseitiges Programm, hohes musikalisches Können sowie ein herrlich anzuschauende Bühnenspontaneität sind die Markenzeichen der Band.

Zuvor werden die mittlerweile schon überregional bekannten Jungs der Band Mutwillig aus Schwäbisch Gmünd die TSV Halle ordentlich beschallen. 

Egal, ob moderne Punk-Riffs, treibende Beats oder Feuerzeugstimmung, Moritz, Julian, Timo und Fabian lieben, was sie tun! Knackiger Rocksound mit vielfältigen Einflüssen und eine unverkennbare Stimme prägen die Musik der Band, und das Leben schreibt ihnen die besten Songtexte dazu.

Jungen, regionalen Künstlern eine Bühne zu bieten, das ist seit Beginn der Weihnachtsrockkonzerte in Böbingen ein Ziel des Veranstalters. Wer also Lust hat, am zweiten Weihnachtsfeiertag regionale Topacts in kuscheliger Turnhallenatmosphäre mit gekühltem Bier vom Fass oder leckeren Coktails zu genießen, ist in Böbingen genau richtig. Für die auswärtigen Gäste steht ein Parkplatz bei der Römerhalle sowie an der TSV Halle zur Verfügung. Die Böbinger Gäste werden gebeten, zu Fuß zu kommen, um den Verkehr im angrenzenden Wohngebiet in Grenzen zu halten. Ebenso gibt es wieder eine bewachte Garderobe.

Die Veranstaltung wird in gewohnter Weise gemeinsam von den Turnern und Fußballern des TSV Böbingen bewirtet. Die beiden Abteilungen freuen sich auf tolle Stimmung und wie in den letzten Jahren, ein volles Haus, um die Weihnachtstage gebührend ausklingen zu lassen.Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 9 €.

Weihnachtsrock

Klaus Gold erhält Ehrung vom Turngau Ostwürttemberg

Jeweils am 1. Advent findet die jährliche Ehrungsfeier des Turngau Ostwürttemberg statt. Dabei werden verdiente Sportler und Ehrenamtlichen im Turngau die Turngauehrung für besondere Leistungen im und für den Sport verliehen.

Für seine langjährige aktive Zeit beim TSV Böbingen als Turner, Volleyballer und Trainer wurde Klaus Gold bei der Ehrungsfeier des Turngau Ostwürttemberg geehrt. Seit vielen Jahren ist er eine feste Größe im Verein und eine Persönlichkeit mit Vorbildfunktion für die Abteilungebenfalls war er  maßgeblich am Aufbau der Volleyballgruppe in der Turnabteilung  beteiligt.

Klaus Gold
 

Turnen und Toben in Aalen

Am Samstag machten sich 25 Böbinger Kinder im Alter von 3 Jahren bis 14 Jahren auf den Weg nach Aalen zur Turni Tobe Halle des Turngau Ostwürttemberg.

Nachdem beim Landeskinderturnfest 2018 in Aalen das Projekt „Turni Tobe Halle“ sehr erfolgreich gestartet war und einen außergewöhnlich Zuspruch erfahren konnte, hat sich der Turngau Ostwürttemberg zusammen mit der Stadt Aalen  sowie mit Unterstützung der AOK Ostwürttemberg entschlossen, dieses Projekt im Turngau Ostwürttemberg „Turnen und Toben“ vom 21. bis 23. November in der Karl-Weiland-Halle zu wiederholen.

Nachdem an den ersten beiden Tagen die Aalener Schulen die Turni Tobe Halle nutzen durften, hatten am Samstag die Vereine im Turngau Ostwürttemberg und alle Aalener Kinder die Möglichkeit der freien Nutzung.

Die Böbinger Mädels und Jungs waren voller Begeisterung beim Klettern, Hangeln, Krabbeln, Kriechen, Schwingen, Hüpfen, Turnen und Toben in der Karl-Weiland-Halle dabei.

Alle Kinder waren sich einig, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Übungsleitern und den Eltern, welche uns an diesem Tag begleitet haben.

Ein Dorf tanzt und turnt aus der Reihe

Turn- und Tanzgruppen des TSV Böbingen zeigten auf der Remstalgartenschau ihr Können.

Nach mehrwöchigem Training war es am Samstagabend endlich soweit. Die aktiven Turner und Tänzer des TSV Böbingen zeigten im Rahmen der Remstalgartenschau in Böbingen in einer zweistündigen Show ihr Können. Auf der Bühne am alten Bahndamm wurde das zahlreiche Publikum zunächst von Bernd Grieser begrüßt und anschließend passend zum Thema Gartenschau von zwei Bienen (Jule Groß und Angelina Laser) durch das sportliche Programm geführt. Die Show wurde von den Mädels der Tanzgruppe „D-licious“ mit einem Tanz zum Thema „Wachstum“ eröffnet. Die jüngsten Turnerinnen des TSV zeigten mit ihrem darauffolgenden Auftritt als Zwerge, was sie in den letzten Wochen schon alles gelernt hatten. Anschließend bewiesen die nächsten Tanzmädels, welche als Schmetterlinge auf die Bühne kamen, dass sie sich genau wie diese elegant und leicht zur Musik bewegen können.

Falls das Wetter auf der Gartenschau dann doch einmal etwas schlechter sein sollte als an diesem Abend, zeigten die darauffolgenden Turnerinnen mit ihrem Auftritt mit Regenschirmen, wie man trotz des Regens Spaß haben kann. Anschließend folgte der Auftritt der Ligamädels des TSV Böbingen, welche sich als „Gärtner des Volks Rock ´n Roll“ präsentierten und mit verschiedenen Sprüngen, Salti und Schrauben auf der Airtrack das Publikum zum Staunen brachten.

Nach einer kurzen Pause betraten die kleinen Turnerjungs als „Setzlinge“ die Bühne und zeigten ihr Können am Barren und Trampolin. Und auch die Mäuse dürfen natürlich in keinem Garten fehlen. Auch sie boten dem Publikum einen tollen Tanzauftritt, welcher mit viel Applaus belohnt wurde.  Anschließend zeigten die Akrobatikmädels des TSV eine spektakuläre Show mit zahlreichen Hebefiguren, welche das Publikum sichtlich begeisterten. Den Abschluss des Programms machten die Turnerjungs als Clowns, welche unter anderem durch Handstände und Salti nochmals ihr turnerisches Können bewiesen. 

Nach so vielen gelungenen Darbietungen konnte das Publikum bis spät in die Nacht zur Musik von DJ Frank Guetta das Tanzbein schwingen und den Abend gemütlich bei dem ein oder anderen Glas Wein ausklingen lassen. Ein besonderer Dank gilt vor allem den Trainerinnen und Trainern, aber auch allen Sportlern des TSV Böbingen, ohne die diese Show nicht möglich gewesen wäre. 

Dorf tanzt und turntDorf tanzt und turntDorf tanzt und turntDorf tanzt und turntDorf tanzt und turntDorf tanzt und turnt

Vorbericht: Ein Dorf tanzt und turnt aus der Reihe

Am kommenden Samstag, den 1. Juni 2019, präsentiert sich die Turnabteilung des TSV Böbingen im Rahmen der Remstalgartenschau auf der Bühne im Park am alten Bahndamm in Böbingen. Mit viel Engagement und Ehrgeiz üben derzeit rund 120 Kinder und Jugendlichen unterschiedlicher Tanz- sowie Turngruppen des TSV an ihren Auftritten. Passend zum Thema der Gartenschau werden an diesem Abend zwei Biene durch das sportliche Programm führen. Die Gäste dürfen sich unter anderem auf Zwerge und Schmetterlinge, aber auch auf Auftritte der Mäuse oder der „Gärtner des Volks Rock ´n Roll“ freuen. Anschließend an das Programm wird DJ Frank Guetta das Gartenschaugelände zum Beben bringen. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist durch verschiedene kulinarische Genüsse bestens gesorgt. Beginn des Programms ist um 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Böbinger Fasching für die ganz Kleinen

Traditionell veranstalteten die Turnabteilung des TSV Böbingen und der Gesang- und Musikverein am Faschingssonntag den Kinderfasching in der Römerhalle in Böbingen. 

Gut gerüstet und professionell vom Kinderfaschingsteam durchgeführt, bot der Sonntagnachmittag alles, was zu einem fröhlichen und ausgelassenem Kinderfasching gehört. Bei bester Unterhaltung durch die als Schlümpfe verkleidete Musikkapelle des Musikvereins Böbingen und natürlich mit viel Fanta, jeder Menge Pommes sowie Kaffee und Kuchen für die Eltern und Großeltern kamen alle auf ihre Kosten. Jule Groß und Angelina Laser, verkleidet mit bunten Klamotten, Ringelsocken und Sonnenbrillen, führten sie wie Profis durch die Veranstaltung in der bunt geschmückten Römerhalle. Zu den Highlights des Mittags gehörten unter anderem die Dergelesgarde sowie die Prinzengarde des TSV, welche wie immer souveräne Auftritte zeigten. Belohnt wurden die Auftritte nicht nur mit tosendem Applaus und Zugaberufen, sondern auch mit „Raketen“ vom zahlreichen und begeisterten Publikum. Die Vorschulturnkinder mit ihren Übungsleiterinnen präsentierten eine tolle Vorführung zu dem Lied „Theo, Theo ist fit“, wobei die Kinder die Bewegungen machten, welche im Lied angesagt wurden. Anschließen kamen die größeren Turnermädels mit ihrer Trainerin Anja auf die Bühne und präsentierten zu dem Lied „Ghostbusters“ einen Tanz mit Steps.                                                                           

In den Pausen bot die Musikkapelle tolle Faschingsmusik für die kleinen Narren. Die Bühne war von Anfang an immer mit hüpfenden, tanzenden und tobenden Kindern gefüllt. Nach der Pause betraten die Tanzmäuse mit viel Schwung die Bühne und zeigten einen tollen Auftritt zu dem Faschingshit „Hulapalu“. Einstudiert wurde dieser Tanz von Katharina, Simone und Larissa. Das Publikum geizte nicht mit Applaus und ließ auch hier wieder eine Rakete im Saal steigen. Als nächstes zeigten die Tanzmädels, verkleidet als Micky- Mäuse eine super Performance, welche von Madeleine und Shirin einstudiert wurde. Auf die Tanzmädels folgte schließlich die Gruppe „X-Pression“, welche von Josefine und Julia trainiert wurden. Sie zeigten an diesem Mittag einen Tanz zu einem Mix aus alten und neuen Liedern. Wie in den Jahren zuvor war die Garde aus Lautern mit einem gelungenen Auftritt zu Gast beim Böbinger Kinderfasching. Viele Eltern trugen auch durch ihre kreativen Verkleidungen und ausgelassener Stimmung zum Gelingen des Nachmittags bei. Der Mittelpunkt des bunten Treibens ist und bleibt an diesem Faschingssonntag das kleine Narrenvolk, welches will zur Musik tanzte, hüpfte und durch die Halle tobte. 

Ausflug Bergwachthütte

Bereits zum 19mal waren die Turner Jungs im Trainingslager auf dem Kalten Feld, dieses Jahr mit sehr viel Schnee was die Anreise etwas erschwerte.  Mit dem Auto ging es auf den Hornberg, von dort aus wanderten die Turner auf die Bergwachthütte. Durch den vielen Schnee waren sehr viele Bäume umgestürzt was das Wandern erschwerte. An der Hütte angekommen musste das Gepäck und die Verpflegung mit dem Schlitte nach oben transportiert werden. Nach dem Grillen wurde zur Hüttengaudi übergegangen.

Am nächste Morgen und einem ausgiebigen Frühstück wurden die Winterkleider angelegt und mit Schlitten und Poporutscher die Mulde planiert. Die Nachwuchszöglinge Kai, David, Kevin und Johannes haben im Vorfeld Spiele vorbereitet die von den Jungs neben der Geschicklichkeit auch sehr viel Kreativität abforderten.  

Aus Datenschutzgründen können wir nur die Rückseite präsentieren.

Als die Zimmer von den Zöglingen geräumt wurden kamen die Turner der Liga Mannschaft und stimmten sich bei geselliger Runde auf die bevorstehende Liga Saison ein.  


Jahresabschlussfeier der Turnabteilung des TSV Böbingen

Anfang Januar ließen die Übungsleiter/innen, Mitarbeiter/innen und die vielen fleißigen Helfer/innen der Turnabteilung des TSV Böbingen ein erfolgreiches Sportjahr 2018 ausklingen. Bei gemütlichem Beisammensein in der TSV Halle bedankte sich die Abteilungsleiter der Turnabteilung, Joshua Landsinger und Katharina Horvath, für die zahlreichen ehrenamtlichen Stunden in den Sporthallen, bei Wettkämpfen, auf Spieltagen, bei Auftritten, Mountainbikerennen und Veranstaltungen in der TSV Halle und rund um den Sportplatz.

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden Ehrungen der Übungsleiter/innen sowie Mitarbeiter/innen durchgeführt, wobei sich die Vorstandschaft nochmals herzlich für das außerordentliche Engagement bedankte. Dieser Dank galt in diesem Jahr Joshua Landsinger, Franziska Weber, Lisa Conrad sowie Klaus Gold. Bernhard Elser führte in gewohnter Weise die Ehrungen durch. 

Anschließend ließ man das sportliche Jahr 2018 mit einem türkischen Buffet gemeinsam ausklingen.