Warning: session_start() [function.session-start]: open(/tmp/sess_8b3627ef2ee8dfaac9e756847729cf59, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/tsvboebingende/public_html/565.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /home/tsvboebingende/public_html/565.php:2) in /home/tsvboebingende/public_html/565.php on line 2
Homepage des TSV Böbingen 1906 e.V.

Theater 2016

Millionenfund in Böbingen

Die Theatergruppe des TSV Böbingen spielt die Krimikomödie "Die Million im Schuhkarton"

Am vergangenen Samstag fand in der ausverkauftem TSV-Halle die Premiere des aktuellen Theaterstücks "Die Million im Schuhkarton" statt. Nach wochenlangem intensivem Proben konnte das gut eingespielte Team um Hauptorganisator  Uwe Esswein, in ihrer selbstgestalteten Kulisse das Publikum begeistern und die lange Tradition des Theaterspielens beim TSV fortsetzen. Zu Beginn begrüßte der Vorstand Uwe Breitmeier die Gäste und las eine Passage aus der Vereinschronik vor, aus der hervorging, dass bereits im Gründungsjahr 1906 anlässlich einer Weihnachtsfeier ein Theaterstück einstudiert wurde. Das Theaterspielen gehörte also schon von Anfang an zum TSV Böbingen. Die Vereinschronik kann an allen Theateraufführungen an der Abendkasse gekauft werden!

Der Titel des Theaterstücks verrät schon, dass sich alles rund um den Millionenfund dreht. Das Ehepaar Rosi (Corina Schramm) und Ernst (Uwe Esswein) entdecken in ihrem Schuppen einen Schuhkarton mit einer Million Euro. Stammt das Geld von einem Überfall? Die beiden Polizisten (Roland Barth und Dominik Ebert) ermitteln, das Grundstück der Familie wird observiert und dann taucht auch  noch der nervige Onkel Willi (Bernd Grieser) auf, der seiner Schwester Rosi einen Besuch abstattet. Hat  Willi etwas mit dem Geld im Schuhkarton zu tun? Die zwei neugierigen Nachbarinnen Paula (Toni Schurr) und ihre Tochter Hermine (Petra Pfisterer) mischen bei der allgemeinen Aufregung auch noch kräftig mit und Hermine will sich den Sohn des Hauses Dietmar (Rene Kolb) angeln, der aber bereits heimlich mit Lisa (Vanessa Wanner - die zum ersten Mal auf der Bühne steht) liiert ist. Es gibt viele Verdächtige und einige Festnahmen, kein leichter Job für die Polizisten Helmut und Otto. Aber es wäre ja keine Komödie, wenn es nicht auch in diesem Jahr wieder ein Happyend geben würde.  Alle Theaterspieler gaben ihr Bestes und konnten in ihren Rollen überzeugen und die Zuschauer dankten es ihnen mit viel Gelächter und Szenenapplaus. Für die Technik sind in diesem Jahr Dominik Bäuml und Jochen Nauert verantwortlich, Klara-Karina Esswein verschönert wie gewohnt die Spieler mit einem gelungenen Make-up und Elke Ebert sorgt als Souffleuse für Textsicherheit. Das Bewirtschaftungsteam des TSV sorgt mit vielen ehrenamtlichen Helfern für das leibliche Wohl. Am Sonntag fand eine zweite gelungene Aufführung statt und nun haben die Theaterspieler ein paar Tage Verschnaufpause bevor sie wieder auf die Bühne dürfen.

Am kommenden Wochenende finden noch 3 weitere Aufführungen statt. Die Vorstellung am Sonntag, den 04.12.16 ist bereits ausverkauft. Für den Freitag, 02.12.16, 20 Uhr und den Samstag, 03.12.16, 19.30 Uhr gibt es noch Karten, die man sich unter der Telefonnummer 07173-5628 reservieren lassen kann oder man kommt einfach spontan an die Abendkasse. Der Eintritt beträgt 9 Euro und die Halle öffnet jeweils eine Stunde vor Aufführungsbeginn.

Million in Böbingen gefunden !  Geldsegen sorgt für viel Trubel

 

Die Gaukler vom TSV Böbingen führen Krimikomödie „Die Million im Schuhkarton“ auf

 

Nach intensiven Proben freut sich die Theatertruppe darauf, ihr neues Stück „Die Million im Schuhkarton“ aus der Feder von Albert Kräuter endlich vor Publikum zu spielen.

„Wenn die Zuschauer nur halb so viel Spaß beim Zuschauen haben, wie wir beim Proben, dann kann es nur ein gelungener Abend werden“, erklärt Uwe Eßwein, Hauptorganisator und Spielleiter bei den Gauklern. Auf dem Programm stehen diese Woche noch tägliche Gesamtdurchläufe, die Premiere ist bereits diesen Samstag.

 

Für die heitere Kriminalkomödie hat die Theaterspielgruppe wieder eine schöne, stimmige Bühnenkulisse aufgebaut, was natürlich auch wichtig ist, damit die Story richtig realistisch rüberkommt. Man glaubt fast, man sitzt selbst vor dem Haus am schönen Sternsee-Ufer, wo die Geschichte spielt.

 

Wo transportieren Betrüger nicht überall Diebesbeute? Steuerbetrüger stecken ihr Geld etwa in Koffer, und beim TSV-Theater tauchen eine Million Euro in Scheinen urplötzlich in einem ganz alltäglichen Schuhkarton auf. Beim Frühstück haut es die Rosi (Corina Schramm) und ihren Ernst (Uwe Eßwein) fast um: Rosi nimmt eine Schuhschachtel von einem Fahrrad, das keiner kennt. Als sie in den Karton schauen, steckt eine Million Euro drin. Und keiner weiß, woher sie kommt.

Damit nimmt die Geschichte ihren verzwickten Lauf. Vorbei ist’s mit der Beschaulichkeit am Sternsee, als just in dem Moment die beiden Polizisten Helmut (Roland Barth) und Otto (Dominik Ebert) auftauchen, da die neugierige Nachbarin Paula (Toni Schurr) und ihre naive Tochter Hermine (Petra Pfisterer) wegen eines verdächtigen Radlers in Gestalt von Onkel Willi (Bernd Grieser) die Ordnungsmacht alarmierten, die bereits nach einem Bankräuber fahndet. Mittendrin in dem Verkleidungsspiel mit deftigen Überraschungen ist noch der charmante Sohn Dietmar (Rene Kolb) der neuen fast Millionäre und dessen flotte Freundin Lisa (Vanessa Wanner).

Ob dem Ehepaar die Million bleibt, wird aber noch nicht verraten.

 

Gespielt wird die Geschichte in drei Akten. Nach jedem Akt ist eine bewährte Pause zur Stärkung des Publikums, das sich auf einen sehr unterhaltsamen Abend freuen darf.

 

Die Vorstellungen am Samstag, den 26.11.16 und Sonntag, den 04.12.16 sind bereits ausverkauft. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 27.11.16, sowie am folgenden Wochenende 02. und 03. Dezember 2016.

 

Auch dieses Jahr freuen sich die Theaterspieler über viele kleine Gäste bei der kostenlosen Kindervorstellung am 26.11.16 um 13.30 Uhr!

 

Restkarten sind an der Abendkasse und unter Tel. 07173 / 5628 erhältlich.


Theaterprogramm 2016

Die Kulissen stehen!

Am vergangenem Samstag, den 15.10.16, trafen sich die Theaterspieler in der TSV-Halle zum Kulissenaufbau. Alle halfen tatkräftig mit und nach einem wohlverdienten Vesper wurde das Bühnenbild vervollständigt. Natürlich fehlen noch viele Kleinigkeiten , die nach und nach dazukommen werden, um die Bühne "wohnlich" zu gestalten.  Aber nun können endlich die Proben auf der Bühne beginnen, denn es sind nur noch 6 Wochen bis zur Premiere! Unsere Gaukler sind schon hochmotiviert und geben ihr Bestes, damit am 26.11.16 Text und Mimik sitzen. Wer sich das diesjährige Theaterstück "Die Million im Schuhkarton" von Albert Kräuter nicht entgehen lassen will, kann sich am 05.11.16 von 14-15 Uhr in der TSV-Halle Karten im Vorverkauf besorgen.


 

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_8b3627ef2ee8dfaac9e756847729cf59, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0