Warning: session_start() [function.session-start]: open(/tmp/sess_cc719a8c180306ea259cf94c03b05c0e, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/tsvboebingende/public_html/538.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /home/tsvboebingende/public_html/538.php:2) in /home/tsvboebingende/public_html/538.php on line 2
Homepage des TSV Böbingen 1906 e.V.

„Be my Valentine“, nach diesem Motto wurde der Valentins-Faschingabend beim TSV Böbingen bestimmt von Herzen, Rosen und viel Liebe in allen Facetten. Aber nicht nur auf der Bühne ging’s rund: Eine Dame erhielt in der Pause einen Heiratsantrag – ganz in echt.

 Den Auftakt des Abends machten die Mädels der Prinzengarde des TSV. Die Mädels ließen das eine oder andere Männerherz höher schlagen und heizten zu Beginn gleich ordentlich ein. Gleich darauf eroberten hübsche Madl in Dirndl und fesche Buam die Bühne. Mit dem Thema „Bauer sucht Frau“ stellten die Mädels von Dark Destination die wohl bekannteste TV-Liebesserie für liebeshungrige Bauern dar. Inka Bause ist immer auf der Suche nach alleingebliebenen Bauern auch in Böbingen. Um  die Lachmuskeln ordentlich zu strapazieren haben sich die Jungs vom Fußball so einiges rund um das Thema Liebe  infallen lassen. Die weltberühmte Hebefigur aus Dirty Dancing brach den letzten Bann. Im Anschluss zeigten die Damen von Time to Dance, die alle zusammen schon einiges an Beziehungsjahren zusammenbekommen, einen Bericht aus 20 Jahren Beziehung und mehr. Von der „atemlosen“, anfänglichen Verliebtheit bis zum wöchentlichen Wochenendbesuch des Ehemanns im Baumarkt. Durch die Videowall mit Text wurde das Publikum einbezogen und konnte die Lieder fleißig mitsingen. In der Pause gab es noch einen Höhepunkt: Eine junge Dame aus dem Publikum bekam überraschend einen Heiratsantrag auf der Bühne – und ihr „Ja“ wurde lauthals vom Publikum bejubelt. Nach der Pause knüpften die  Volleyballdamen an den Auftritt des vergangenen Jahres an, da wurde in Las Vegas geheiratet. Heute fand man sich  wieder im Beziehungsalltag mit Haushalt und dem Zalando-Postboten, der das Herz der Ehefrau höher schlagen lässt. Als Gäste wurden die Gardemädels aus Bartholomä begrüßt. Die Tanzgruppe D-licious stellte tänzerisch eine  Liebesbeziehung vom Kennenlernen in der U-Bahn bis zum romantischen Date dar. Als Kontrast eroberten die Böbinger Gazellen die Bühne – als wilde Cowboys mit Pferden. Zur Krönung verwandelten sich die Cowboys in wilde Biker die die Beine durch die Luft fliegen ließen. Das Publikum ließ die Gazellen nicht ohne Zugabe von der Bühne. Beim Finale zeigten sich noch einmal alle Akteure und bildeten ein buntes Bild auf der Bühne, welches verdeutlichte, wie abwechslungsreich das Programm gewesen war. Danach heizte DJ LAcky ein und vielleicht wurden einige Herzen an diesem Abend oder in der Nacht verschenkt.

Weitere Bilder auch auf unserer Facebookseite: Fasching beim TSV Böbingen


Kleine Narren kommen voll auf ihre Kosten

Kinderfasching des TSV und GMV Böbingen

(mas) Am Faschingssonntag veranstalteten die Turnabteilung des TSV und der Gesang- und Musikverein Böbingen traditionell den Kinderfasching in der Römerhalle Böbingen. Gut vorbereitet und durchgeführt vom Kinderfaschingsteam bot der Nachmittag alles, was zu einem fröhlichen und ausgelassenem Kinderfasching gehört. Bei bester Unterhaltung durch die Musikkapelle des Musikverein Böbingen, die sich als Schlümpfe präsentierten und natürlich viel Fanta und jeder Menge Pommes sowie Kaffee und Kuchen für die Eltern und Großeltern kam das kleine, närrische Volk voll auf seine Kosten. Als Schneewittchen verkleidet führten Alina Böhm und Madeleine Lutz nicht zum ersten Mal wie Profis und ohne Scheu vor großem Publikum durch die sehr gut besuchte Veranstaltung.

Zu den Highlights des Tages gehörten unter anderem die sehr gelungenen Auftritte der Dergelesgarde sowie der Prinzengarde des TSV mit rhythmisch und technisch anspruchsvollen Formationen zu mitreißender Musik. Das närrische Volk forderte natürlich Zugaben von den kleinen und großen Gardemädchen. Auch der Schlachtruf des TSV Böbingen: „Hecka Scheisser“ wurde von der kleinen Garde bereits in professioneller Manier präsentiert. Die Vorschulturnkinder mit ihren als Gummibären verkleideten Übungsleiterinnen präsentierten eine tolle Gymnastik mit vielen bunten Reifen auf das Gummibärenlied. Anschließend hatten die „Crazy Dancers“ unter der Leitung von Lisa und Sarah ihren großen Auftritt mit einem wirklich sehenswerten Disco-Tanz auf die Musik von Shakira mit absolut gekonnten Bewegungen.

In der Pause kam dann das kleine närrische Volk vollends auf ihre Kosten. Die Musikkapelle bot den kleinen Narren eine tolle Faschingsmusik, es wurde auf der Bühne heftig getanzt, gehopst und getobt. Nach der Pause betraten die Tanzmädels und die Dancing Kids mit viel Schwung die Bühne und zeigten ein buntes Feuerwerk ihrer Tanzkunst auf das Lied „Traum“ von Cro. Einstudiert wurde dieser Auftritt von Schneewittchen Madeleine Lutz. Als Belohnung für diesen Auftritt wurde eine Rakete im Saal steigen gelassen. Die großen Turnmädels um Anja und Ines zeigten eine super Choreographie mit Tanz, Turnen Akrobatik und Trampolin.

Nach der zweiten Programmpause kamen die Turnkids unter der Leitung von Franzi und Sarah auf die Bühne. Die Mädels zeigten einen tollen Tüchertanz, welcher das Element Luft darstellte. Zu Gast war auch die Tennie-Garde aus Lautern mit einer gelungenen Vorführung. Auch viele Eltern trugen durch ihre phantasievollen Verkleidungen zum Gelingen des Nachmittags bei. Man sah eine „Gockel-Gang“, Piraten und Herzdamen in der mit vielen hundert Luftballons dekorierten Römerhalle.

Aber die kleinen Eisprinzessinnen, Ninja-Kämpfer, Ritter und allerlei Tiere aus dem Dschungel, die wild und heftig zur Musik tanzten und hüpften, genossen es im Mittelpunkt des bunten Treibens am diesem Faschingssonntag zustehen.


 

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_cc719a8c180306ea259cf94c03b05c0e, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0