Warning: session_start() [function.session-start]: open(/tmp/sess_cc719a8c180306ea259cf94c03b05c0e, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in /home/tsvboebingende/public_html/369.php on line 2

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /home/tsvboebingende/public_html/369.php:2) in /home/tsvboebingende/public_html/369.php on line 2
Homepage des TSV Böbingen 1906 e.V.

*** A R C H I V    2 0 1 1 ***

Fun Riders schwimmen für Kinder

 Am Samstag, 10. Dezember, machten sich 20 Biker-Kids und deren Betreuer auf den Weg zu ihrer ersten gemeinsamen Winteraktion ins Aquarena Heidenheim. Alle hatten viel Spaß beim Rutschen, Springen und Toben. Dass im Hellenstein-Bad in der Besuchswoche der Fun Riders eine Spendenaktion lief, bei der pro geschwommener Bahn 15 Cent an den Förderverein der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Heidenheim e.V. ging, kam unseren TSV-Sportlern wie gerufen. So konnten sie Spaß am Schwimmen mit einem guten Zweck verbinden. Unsere TSV´ler schwammen gemeinsam 317 Bahnen und spendeten auf diese Weise einen Betrag von insgesamt 47,55 Euro für die Charity-Aktion des Schwimmbades.

15.12.2011  

Fun Riders Abschlussfest 2011

Das diesjährige Abschlussfest der Fun Riders am 22.10.2011 in der Grillhütte der Motorradfreunde war ein gemütliches Beisammensein, bei dem alle die abgelaufene Saison Revue passieren liessen und bei eisigen Temperaturen die Winterpause eingeläutet haben.

Bilder findet ihr unter Bildergalerien - Saisonabschlußfeier 2011

21.11.2011

Auszug aus den Sportnachrichten des Reutlinger Generalanzeigers zur ALB-GOLD Trophy vom 2. Okt. 2011 (gefunden von Dieter Strähle)

Aufgrund ihres Alters durften sie nur über die Kurzstrecke von 30 km fahren und der 15-jährige Reutlinger David Horvath (MTB Steinlach-Wiesaz), der 14-jährige Luca Schwarzbauer aus Reudern und der 16-jährige Sven Strähle aus Böbingen an der Rems wollten den Sieg unter sich ausmachen, doch der 25-jährige Paul Schlutow aus Gomaringen vom Lichtensteiner Team Axel Schäfer stahl ihnen die Show.

Mit einer Sekunde Vorsprung (1:08,58 Stunden) verwies er im Schlussspurt die Talente, nachdem er zuvor immer in ihrem Windschatten gefahren war, auf die Plätze. »Er hatte am Ende die besseren Beine«, kommentierte Horvath trocken und freute sich nach Platz zwei gemeinsam mit Schwarzbauer über die Einladung des Bundestrainers zum Weltcup-Rennen am nächsten Wochenende an der Cote d'Azur. (GEA)

04.10.2011

15. internationale ALB-GOLD Trophy in Münsingen

Sven fehlten 3/10 Sekunden auf den Sieg

Bei traumhaftem Herbstwetter am 2. Oktober gingen rund 1.400 Biker auf drei Strecken verteilt an den Start. Auf der 30 km Strecke konnte sich Sven Strähle schnell in der Spitzengruppe festsetzen, immer wieder versuchten Fahrer, sich im Spitzenfeld abzusetzen, Sven konnte jedoch das sehr hohe Tempo (Durchschnitt 28 km/h) mitgehen. Im Zielspurt erkämpfte er sich den 2. Platz in der Juniorenklasse nach 69 Minuten bei 341 Startern. Ein besonderes Lob gilt drei befreundeten Auswahlfahrern, die von Beginn an eine geschlossene Führungsgruppe bis zum Zielbogen mit Sven bildeten.

 04.10.2011


Simon Schlude nach dem Technikteil

In der Gesamtwertung ALB-GOLD Juniors- Cup auf dem Siegerpodest

Beim Abschlussrennen am Samstag, 1. Oktober des ALB-GOLD Juniors-Cup in Hengen bei Bad Urach, dem 6. Rennen der Serie, strahlten nicht nur die Biker. Bei herrlichem Herbstwetter waren wieder einmal 15 Fun Riders erfolgreich in Hengen vertreten. Die Strecke präsentierte sich in tollem Zustand, auch der so gefürchtete Steilhang war griffig und ohne Probleme zu meistern. Bereits um 9 Uhr gingen die ersten Biker über die Startlinie. Inzwischen sind die Böbinger Fun Riders eine feste Größe in der Rennserie und zeigen auch mit ihren Platzierungen, dass es den Bikern sehr viel Spass bereitet.

Platzierungen in Hengen:

U9: 3. Josias Barth, 27.Finn Stakemeier, 30.Glenn Schuster

U11: 2. Lukas Schuster, 13.Loris Waibel, 19.Silas Stakemeier, 21.Tim Sperrle,

34. Simon Schlude

U13: 5. Robin Schuster, 24. Kai Sperrle, 25. Fabian Beißwanger

U17 Lizenzklasse: 3. Sven Strähle, 5. Jonas Tiede, 8. Tim Nafcz, 12. Nils Fuisting

Nach 6 Rennen im ALB-GOLD Juniors-Cup erzielten in der Gesamtwertung:

U17 Lizenz:  2. Platz Sven Strähle, 5. Platz Jonas Tiede 8. Platz Nils Fuisting 9. Platz Tim Nafcz

U13:  3. Platz Robin Schuster, 24. Platz Fabian Beißwanger, 25. Platz Kai Sperrle

 

01.10.2011


 

 

Mountainbike-Festival in Böbingen begeistert mehr als 600 Zuschauer

5. Lauf zum ALB-Gold-Juniors-Cup

Am vergangenen Wochenende fand in Böbingen an der Rems das 1. Mountainbike-Rennwochenende statt. Eingeladen hatte der TSV Böbingen am Samstag zu einem Jedermann-Rennen und am Sonntag zum ALB-GOLD Juniors-Cup, 5. Lauf, zu dem mehr als 300 Kinder und ihre Familien angereist waren.


Hobbyrennen

Beim Hobbyrennen am Samstag starteten 18 Zweier-Teams im Massenstart in den Klassen Herren und Mixed, die u.a. aus Nördlingen, Weiler, Ottenbach und Ebnat angereist waren. Auf einem ca. 2,1 km langen Rundkurs mit 40 Höhenmetern, der die Mountainbiker über Feld, Wald und Wiese und einem kleinen Trailstück führte, wurde über zwei Stunden um jeden Meter gekämpft. Auf den letzten Metern des Rennens setzte dann ein heftiger Gewitterregen ein, was aber die Teams zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aufregte.

Es waren recht exotische Teamnamen wie „I reg mi nemme uff“ oder „Bier gibt Kraft“ oder „Das alte Ehepaar“ vertreten. Für einige Fahrer und Fahrerinnen war es das erste oder zweite MTB-Rennen überhaupt, was wirklich sehr respektabel ist. Auch die Alterklassen waren erstaunlich, da der Großteil Ü40 war. Mottos der MTBler waren "sturzfrei durchkommen", "wenig Materialschaden" und "einfach Spaß haben". Beim Team „Bier gibt Kraft“ kam aber zuviel Kraft zum Einsatz und gleich zwei Bikes mussten anschließend zum Service.

Die neu gebaute, anspruchsvolle Strecke („knackig, da kann man sich´s richtig geben“), die sehr gute Organisation und die absolut gelungenen Pokale und Sachpreise (Magnumflasche Kaiser-Bier u.a.) sind für viele Teams ein Grund mehr, nächstes Jahr wieder gerne anzutreten. Fazit eines Bikers, der erst seit knapp einem Jahr MTB fährt: “War einfach geil“. Es siegten beim Mixed das Team„Sonntagsradler“ aus Nördlingen, die erst ihr 2. gemeinsames MTB-Rennen absolvierten und bei den Herren hatte Team „Modi Craft“ aus der Gaildorfer Gegend die Nase vorn.


Am Sonntag eroberten dann die Mountainbike-Youngsters die Rennstrecken rund um das Sportgelände. Ab 9.00 Uhr morgens fanden über den ganzen Tag verteilt die Rennen statt.

Das Rennen war als Mountainbike Vario Race ausgeschrieben, also ein Rundkurs mit Technikpassage.

Auch, dass es nur „einmal“ regnete (nämlich ununterbrochen), konnte die Stimmung unter Bikern und Gästen nicht trüben. Die geöffneten Himmelsschleusen legte den Fahrern – einmal mehr – Schlamm unter die Räder. Glücklicherweise ging der Rennsonntag nach einer wahren Schlammschlacht für die Fun Riders und die anderen Fahrer und Fahrerinnen ohne nennenswerte Verletzungen und technische Ausfälle zu Ende.

Mit seinem 1. Platz holte Sven Strähle die Gesamtführung U17 im ALB-GOLD Juniors-Cup nach Böbingen – und startet beim nächsten Rennen in Hengen am 1. Oktober im Leader-Trikot. Jonas Tiede (U17) fuhr auf den 2. Podestplatz, Robin Schuster (U13) fuhr auf einen 3. Podestplatz und auch Josias Barth (U9) belegte einen 3. Platz jeweils in ihren Alterklassen. 

Für die Zuschauer gab es viele abwechslungsreiche und spannende Wettkämpfe der Klassen U7 - U19 zu sehen. Sehr flexibel wurde mehrmals die Rennstrecke nach Bedarf umgebaut bzw. verkürzt. Zur Stärkung stand ein Festzelt mit Heizpilz parat. Die sehr gute Bewirtung mit Nudeln von ALB-GOLD, Schnitzelburger, Würste und den ganzen Tag Kaffee und selbstgemachte Kuchen wurde gerne angenommen.


Jonas Tiede

Durch die Nähe aller Sportstätten zueinander sind in Böbingen die Wege nicht weit und man konnte vom Festgelände aus große Teile der Strecke und des Technikparcours einsehen.

Alle Fun Riders können stolz auf ihre Leistung sein und hochzufrieden mit den herausgefahrenen Platzierungen bei bis zu über 30 Startern:

U9 männlich: 3. Josias Barth, 13. Finn Stakemeier, 17. Glenn Schuster, 19. Moritz Frey, 20. Noah Bühr, 24. Oliver Stehle, 26. Janosh Maier, 27. Nico Weißenburger

U9 weiblich: 4. Hanna Beißwanger

U11 männlich: 4. Lukas Schuster, 11. Loris Waibel, 13. Silas Stakemeier, 17. Leon Wanner, 19. Tim Sperrle, 23. Simon Schlude, 33. Maximilian Schmid, 34. Kevin Burkhardt, 37. Niklas Karello, 40. Raphael Nowicki, 41. Nick Gentner, 43. Tim Hudelmaier

U11 weiblich: 8. Franziska Beißwanger

U13 männlich: 3. Robin Schuster, 14. Fabian Beißwanger, 25. Kai Sperrle, 28. Tobias Burkhardt

U13 weiblich: 9. Julia Nafcz

U15 männlich: 28. Clemens Bernhard

U17 männlich: 1. Sven Strähle, 2. Jonas Tiede, 6. Nils Fuisting

Ein großes Lob geht an unseren Moderator Michel Schuster, der bravourös an beiden Tagen durch die Rennen führte. Immer ein lockerer Spruch auf den Lippen, das kommt beim Zuschauer an. Ein besonderer Dank geht auch an unseren Platzwart Erwin Kmoch, der uns schon im Vorfeld tatkräftig unterstützte, sei es mit extra Rasenmähen oder am Ende den Müll entsorgen.

Solch eine Veranstaltung kann nicht ganz ohne Sponsoring auskommen. Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen unseren Sponsoren wie ALB-GOLD, Firma Apprich, Rosensteinbank, Kreissparkasse, Firma Schlenker, Holzbau Bühr, FrischeEck, Finanz-Architektur, J. Brenner Kfz-Werkstatt, Landmaschinen Bopp, Sport Klingenmaier, Sportpark Malibu, Fa. Kärcher, Bioracer, Weleda, Cratoni u.a. bedanken.

Ebenso möchten wir uns natürlich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Schlussendlich waren sich alle einig, Besucher wie auch das Organisationsteam - dieses Event fand nicht zum letzten Mal in Böbingen statt.

19.09.2011


Bilder zum ALB-GOLD Juniors-Cup Böbingen 2011 (picasa-Webalbum)


Fun Riders erobern den Rosenstein


So sehen Sieger aus !

Bei diesmal herrlichem Sonnenschein fand in Heubach zum 11. Mal das Bike the Rock-Festival auf der technisch sehr anspruchsvollen Strecke über Schlamm und Wurzeln statt.

Das schwarz-gelbe Fun Riders Trikot war mit über 35 Teilnehmern als stärkste Mannschaft in Heubach vertreten. Mit viel Vorfreude ging es dann in die Rennen, die auch alle mit Top-Platzierungen beendet wurden. Im Staffelrennen waren 4 Mannschaften mit je vier Bikern erfolgreich auf dem Rundkurs unterwegs.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Klasse U9 weiblich: 2. Hanna Beiswanger, 4. Lea Sperrle

Klasse U9 männlich

1. Josias Barth, 2. Finn Stakemeier, 3. Noah Bühr, 4. Glenn Schuster, 6. Moritz Frey

Klasse U11 männlich: 1. Lukas Schuster, 4. Loris Waibel, 5. Tim Sperrle,

6. Silas Stakemeier, 10. Simon Schlude, 11. Leon Wanner, 16. Tim Hudelmaier,

19. Niklas Karello, 21. Nick Gentner

Klasse U13 weiblich: 1. Julia Nafcz

Klasse U13 männlich: 1. Robin Schuster, 5. Fabian Beiswanger, 10. Kai Sperrle

Klasse U15 männlich: 12. Clemens Bernhard, 13. Ingo Walz, 16. Jonas Waibel

Klasse U17 Lizenz männlich

1. Sven Strähle, 2. Jonas Tiede, 4. Tim Nafcz, 5. Nils Fuisting, 10. Lukas Maier

Klasse U19 Lizenz männlich: 45. Manuel Schreier

Klasse U30 Herren: 14. Stefan Schreier

Klasse Ü40 Herren: 9. Martin Brasda, 13. Martin Waibel

 

12.09.2011

 


Keiler-Bike Marathon in Wombach

Am letzten Wochenende im Juli fand der 9. Haibike-Cup und der 15. Keiler-Bike Marathon in Wombach bei Lohr am Main mit den Strecken über 30, 58 und 89 km statt.

Die Strecke war in einem sehr guten Zustand und ein paar Pfützen und Schlammlöcher gehören einfach zu jedem anspruchsvollen MTB-Parcour!

Das Wetter war zwar für die Jahreszeit kühl, trotzdem hatte die angereiste Bikerschar viel Spaß. Bereits am Freitag wurden die Streckenverhältnisse erkundet, um wertvolle Tipps an die am Samstag angereisten Biker zu geben, besonders die richtige Reifenwahl war immer wieder Thema. Im Fahrerlager wurde dann auch richtig viel geschraubt hier herzlichen Dank an Ralf Tiede für seine vielen wertvollen Ratschläge und Hilfestellungen.

Unterstützt wurden die Erfolge auch von den mitgereisten Familien sowie einer Bikerfreundschaft aus Weilheim Teck und einem redseligen Bikerkumpel aus Bettringen.

Am Samstag konnte im Haibike-Cup die folgenden Platzierungen erreicht werden.

U9: Finn Stakemeier Platz 10

U11: Silas Stakemeier Platz 18 (trotz Sturz am Renntag und abgesprungener Kette während des Rennens)

U13: Tobias Burkhardt Platz 28 (sein erstes Rennen)

U17: Sven Strähle Platz 3, Jonas Tiede Platz 5, Tim Nafcz Platz 7

Sonntag: Marathon Kurzstrecke 30 km mit 310 Teilnehmern:

Sven Strähle 1.Platz Juniorenklasse in 1 Std.10 Min. in der Gesamtwertung 4. Platz.

David Tiede ohne Wertung nach 2 Stunden im Zielbereich.

Mittelstrecke 58 km 491 Teilnehmer:

Klaus Nafcz 48. Platz AK 3 Std.19 Min. in der Gesamtwertung 141.Platz

Ralf Tiede 26. Platz AK 3 Std. 10 Min in der Gesamtwertung 95. Platz

Thomas Burkhardt 132 AK Gesamtwertung 428. Platz

Armin Stakemeier 169 AK Gesamtwertung 461. Platz.

Tim Nafcz und Jonas Tiede als Trainingslauf nach 2 Std.50 Min. im Zielbereich.


 

01.08.2011

Sommerpause

Das letzte Training vor den Sommerferien fand am 26.7.2011 statt. Danach wurde zum Abschluss einer tollen Saison mit allen Biker-Kids und deren Familien gegrillt. Dank vieler Eltern wurden unzählige Leckereien aufgetischt. Ein schöner Start in die Sommerpause !


28.07.2011


U17 Lizenzfahrer Fun Riders

Wieder einmal Regen in Dettingen beim Rennen

Die Schwäbische Alb in Regenwolken gehüllt, wurde am Sonntag, 17 Juli der 4. Lauf zur Albgold-Juniors-Cup Wertung sowie die Baden-Württenbergische Meisterschaft ab der Klasse U13 durchgeführt. Mit 11 Bikern angereist, waren die Fun Riders wieder einmal zahlreich für den TSV Böbingen vertreten. Pünktlich mit dem Startschuss zum ersten Rennen des Tages der U17 Lizenzklasse um 8.30 Uhr begann es heftig zu regnen. Hier wurde manche Platzierung durch die richtige Reifenwahl sowie das akrobatische Können der Biker entschieden. Die Abfahrten waren rutschig wie Schmierseife, der ein oder andere Sturz war hier leider nicht zu verhindern. Sven Strähle konnte gleich zu Beginn in der Spitzengruppe mithalten, und sein Trainingseinsatz wurde mit einem vorderen Rang belohnt. Auch Jonas Tiede war sehr stolz auf seine Top-Platzierung. Mit einigen technischen Problemen zu kämpfen hatte Tim Nafcz, der dennoch im vorderen Drittel über die Ziellinie raste. Nils Fuisting fuhr konstante Rundenzeiten mit einem Zieleinlauf im Mittelfeld. Lukas Maier agierte auf der regendurchnässten Rundstrecke mit viel Umsicht und war mit seiner Leistung zufrieden.

Bei den anschließenden Rennen der Klassen U11 und U13 wurden trotz Dauerregens gute Platzierungen der Fun Riders erreicht. Hier zeigte sich, wie wichtig das wöchentliche Techniktraining ist. Robin Schuster zählte wieder einmal zu den Topfahrern der U13 Klasse.

Folgende Platzierungen konnten erzielt werden:

U11 Lukas Schuster Platz 15, Loris Waibel Platz 25

U13 Robin Schuster Platz 6, Kai Sperrle Platz 30, Fabian Beißwanger Platz 35

U17 Lizenzklasse Sven Strähle Platz 5., Jonas Tiede Platz 9, Tim Nafcz Platz 20, Nils Fuisting Platz 29, Lukas Maier Platz 42

 

20.07.2011

Nachwuchs-Bundesliga U17 in Pracht - 8. bis 10. Juli 2011

Bereits am Freitag reisten Jonas Tiede und Sven Strähle in den Westerwald, um erste Trainingsläufe auf der technisch anspruchsvollen Slalomstrecke zu absolvieren. Beide stellten sich am Samstag der nationalen Konkurrenz im Slalom. Leider hatten beide nicht sehr viel Glück und stürzten im ersten und im zweiten Durchgang. Dennoch konnte Sven noch den 37. Startplatz und Jonas den 46. Startplatz für das Rennen am Sonntag erreichen. Am Sonntag konnte Sven seine Trainingseinheiten im Rennen sehr gut umsetzen - bereits nach der ersten Rennrunde konnte er sich im vorderen Drittel behaupten. Mit fast gleichen Rundenzeiten wurden die restlichen vier Runden durchgefahren und Sven überquerte als 14. Fahrer die Ziellinie. In der Gesamtwertung der Bundesliga liegt Sven nach 4 Rennen der Serie auf einem tollen 13. Platz. Am achtzehnprozentigem Steilhang „Wurzelsepp“ wurden die Biker mit Rockmusik und Cherleadern stimmungsvoll unterstützt. Jonas Tiede fuhr aus der letzten Startposition kontinuierlich nach vorne, was sicherlich auch auf die Unterstützung der zahlreichen Zuschauer zurückzuführen ist, und belegte am Ende einen zufriedenen Rang 29 im Fahrerfeld.

12.07.2011 

 


Ausfahrt der MTB´ler nach Biberwier

Anfang Juli machten sich über 30 Teilnehmer auf zur Familienausfahrt nach Biberwier in Tirol. Untergebracht war man im Gasthof Waldhaus-Talblick neben einer Sommerrodelbahn und der Mittelstation der Marienbergbahn und auf dem Campingplatz.

Am Samstag bildete man, je nach Schwierigkeitsstufe der angebotenen MTB-Touren um die Mieminger Kette, verschiedene Radgruppen.

Die „jungen bzw. alten Wilden“ hatten sich eine Strecke vom 65 km mit 2300 Höhenmetern von Biberwier ins Tegestal ausgesucht. Der ein oder andere kam bei dieser sehr anspruchsvollen und schwierigen Tour, die mehr als 7 Std. dauerte, an seine Grenzen. Einstimmige Meinung der Fahrer war aber von „super klasse“, „atemberaubend“ (im wahrsten Sinne des Wortes) und „einfach geil“.

Auch die 2. Gruppe (nur Jungs von ca. 9-13 Jahre) mit ihrem Guide Michel ließ sich an diesem Tag nicht lumpen. Sie legten ebenfalls einige 100 beachtliche Höhenmeter und Kilometer zurück. Selbst die Hobbyfahrer unter den Eltern kamen bei ihrer Tour, ebenfalls auf dem Berg, auf ihre Kosten. Dazu beigetragen hatten natürlich das traumhafte Bergpanorama im Schatten der Zugspitzarena, das ideale Radelwetter und die riesige Gaudi miteinander.

Am Sonntag starteten alle Teilnehmer zu einer gemeinsamen Ausfahrt. Diese führte die einen von Biberwier über den Römerweg zum Weißensee. Weiter zum Fernpass über Serpentinen zur Nassereither Alm auf 1740m. Übers Joch zum Treffpunkt Marienalm. Die anderen nahmen den direkten, aber durchaus steilen Weg zur Marienalm. Dort wurde ausgiebig die Pause von allen genossen. Zum Abschluss musste noch eine steile Abfahrt über Trails und Geröllhalden zur Sunnalm und weiter zur Mittelstation bewältigt werden. Auch an diesem Tag kamen über 40 km und 1400 Höhenmeter zusammen.

Für alle Teilnehmer, ob auf dem Rad oder zu Fuß, war es ein absolut gelungenes Wochenende, ohne größere Verletzungen und Materialschäden, mit viel Spaß und tolles Miteinander.

06.07.2011

Deutsche Meisterschaft MTB der U17 Lizenzklasse in Albstadt

Sven Strähle auf Rang 12

Am verlängerten Wochenende vom 4. bis 6. Juni wurden in Albstadt die Deutschen Meister der Disziplin Cross Country ermittelt.
Das im "Bullentäle" ausgetragene Rennen war für einige Fahrer der Fun Riders aus Böbingen der Saisonhöhepunkt des Jahres, deshalb reiste der Großteil des Fahrerfeldes bereits am Donnerstag an, um sowohl die Strecke als auch den zu bewältigenden Slalom zu besichtigen.
Freitags standen zunächst die Slalomläufe der U17 auf dem Programm. Jeder der 100 angereisten Starter hat 2 Läufe, die anschließend zusammenaddiert werden und somit die Startaufstellung für das am folgenden Tag stattfindende Mountainbikerennen ergeben. Sven Strähle hatte bestechend gute Durchgänge und wurde als 6. Starter im Jagdstart auf die verkürzte Profi-Runde geschickt. Tim Nafcz kam nach einem erfreulichen ersten Lauf das Glück leider nicht zugute, denn sein Rahmen brach auf spektakuläre Art und Weise und so erreichte er einen 74. Rang. Er ging mit einem provisorisch geliehenen und nicht auf seine Verhältnisse angepassten Rad auf den Kurs.
Das Renngeschehen verteilte sich schnell, bereits in der 1. Runde wurde mit schnellen Zeiten das Feld auseinander gezogen. Kurz nach dem Start verlangte die 18-prozentige Steigung im „Bullentäle“, sowie die technisch schwierigste Abfahrt des Jahres den Bikern volle Konzentration ab. Sven fand sich nach 3 von 5 gefahrenen Runden in einer Gruppe wieder, die um die Plätze 7-13 kämpfte. Der steile Anstieg zermürbte die Gruppe mehr und mehr, nichtsdestotrotz erkämpfte sich Sven einen respektablen 12. Rang. Wiederum war Tim der Unglücklichere im Bunde, da er mit technischen Problemen zu kämpfen hatte. Zunächst hatte er sich jedoch ins gute Mittelfeld vorgearbeitet. Sein 59. Platz ist ebenso hoch einzuschätzen, obwohl dieses Ergebnis nicht sein wahres Können widerspiegelt.

Die Spekulationen um Jones Tiedes Verletzung nach dem Sturz beim Slalomtraining waren zurecht besorgniserregend. Ihm wurde eine Knochenabsplitterung am rechten Ellenbogen diagnostiziert, die einen Start beim Slalom wie auch beim Rennen undenkbar machte.

Ebenfalls samstags wurde der ALB-GOLD Juniors-Cup in den Klassen Powerflitzer(U7) bis U13 ausgetragen. Die in der U13 Kategorie antretenden Fahrer brachten sehr gute Ergebnisse nach Hause: Robin Schuster verwirklichte in einem bis zum Schluss packenden Rennen einen 4. Rang. Bei Fabian Beißwanger wird nun das verstärkte Training bemerkbar und erreichte das Ziel als 32.

Julia Nafcz überquerte mit einem Lachen im Gesicht als 15. die Ziellinie.
Auch die U11 Biker fuhren vielversprechende Ergebnisse bei bis zu 50 Startern ein:
Franzi Beißwanger Platz 13, Silas Stakemeier Platz 22.
Die zweitjüngste Klasse, die U9 wurde von den frenetisch jubelnden Zuschauern quasi ins Ziel getragen. Deshalb fielen die Platzierungen auch so positiv aus:
Hanna Beißwanger bei ihrem ersten Rennen Platz 6 - eine riesen Leistung.
Finn Stakemeier Platz 13.

 


05.06.2011

Sonnenschein und Donnerwetter

Beim Mountainbike-Festival des ALB-GOLD Juniors-Cup in Böhringen am vergangenen Wochenende hatte der Wettergott Stimmungsschwankungen. Das jedoch schreckte die 14 Mountainbiker des TSV nicht ab, die wieder mit großer Fan-Gemeinde anreisten.

Am Samstag musste die U17 bei Regen und rutschigen Bodenverhältnissen ihren Slalom absolvieren. Trotz des schlammigen Untergrundes meisterten die Fahrer ihren Technik-Teil mit Bravour.

Bei strahlendem Sonnenschein durften dann am Sonntag die Klassen U9 bis U13 ihr Können beim anspruchsvollen Technikparcours, Sprint / Slalom und im Trial unter Beweis stellen. Noch vor der Mittagspause startete das U17 / U19 Nachwuchs-Sichtungsrennen (Lizenz); ab der 2. Runde öffnete der Himmel seine Schleusen und legte den Fahrern – einmal mehr – Schlamm unter die Räder. Glücklicherweise ging es für die Fun Riders ohne Verletzungen und technische Ausfälle in die Pause.

Das anschließende Gewitter verbrachte man im Festzelt und nutzte die Zeit, zur Stärkung für die folgenden Rennen der Klassen U9 bis U13. Zwischenzeitlich brannte die Sonne wieder vom Himmel und trocknete die Strecken ein wenig – bis zum letzten Rennen der U13, welches bei Regen stattfand. 

 


Alle Fun Riders können stolz auf ihre Leistung sein und hochzufrieden mit den herausgefahrenen Platzierungen bei bis zu 80 Startern: 

U9 Technikparcours: Finn Stakemeier 8., Glenn Schuster 21.

U9 Rennen: Finn 9., Glenn 33.

U9 Gesamt: Finn 7., Glenn 30.

U11 Slalom / Sprint: Loris Waibel 9., Silas Stakemeier 12., Lukas Schuster 14., Tim Sperrle 25.

U11 Trial: Lukas 6., Tim 11., Silas 15., Loris 33.

U11 Rennen: Lukas 3., Loris 19., Tim 20., Silas 29.

U11 Gesamt: Lukas 4., Tim 14., Silas 15., Loris 21.

U13 Slalom / Sprint: Robin Schuster 6., Kai Sperrle 37., Fabian Beißwanger 44.

U13 Trial: Robin 10., Kai 42., Fabian 47.

U13 Rennen: Robin 7., Fabian 36., Kai 37.

U13 Gesamt: Robin 6., Kai 39., Fabian 43.

U17 Slalom / Sprint: Sven Strähle 4., Tim Nafcz 16., Jonas Tiede 56., Nils Fuisting 64., Lukas Maier 66.

U17 Rennen: Sven 13., Jonas 30., Tim 39., Nils 50., Lukas 71.

U17 Gesamt: Sven 6., Tim 25., Jonas 44., Nils 56., Lukas 71.

 



Robin im Leader-Trikot in Böhringen

23.05.2011

16. April Nachwuchssichtung Testrennen in Münsingen

Bei traumhaften Wetterbedingen wurde die Bundesliga-Saison in Münsingen eröffnet. Schon ein Klassiker nach 25 Jahren. Mit in die Strecke integriert ist ein wunderschöner Bikepark, der allen Bikern riesig Spaß macht. Um 14.25 Uhr war dann der Startschuß für 62 Biker zum Testrennen der Nachwuchs-Bundesliga mit internationaler Beteiligung aus der Schweiz, Niederlande, Dänemark, Frankreich etc. gleich zu Beginn wurde im Steilhang das Fahrerfeld auseinander gezogen. Der Rundkurs musste 4 mal durchfahren werden. Jonas Tiede der in dieser Saison für das Team Merida-Schulte startet konnte dann als 24. über die Ziellinie fahren. Tim Nafcz hatte sich sein Rennen sehr gut eingeteilt, musste dann leider in der 3. Runde mit einem technischen Defekt aufgeben, da muss der Mechaniker Klaus noch mal ran. Sven Strähle konnte von Beginn an sehr gut vorne mithalten und wurde mit dem 14. Platz für seinen Trainingsfleiß belohnt. 

16.04.2011

Fun Riders mit großer Mannschaft beim Rennen

Beim 1.Lauf des ALB-GOLD Juniors-Cup in Reudern bei idealen Wetterbedingungen waren ca. 400 Fahrer am Start. Der TSV war mit 15 rennbegeisterten Fun Riders am Sonntag den 8. Mai vertreten. Die mitgereiste stattliche Fangemeinde unterstützte mit lauten Anfeuerungsrufen die erfolgreichen Fahrer. Die Streckenplaner hatten für alle Klassen abwechslungsreiche und technisch anspruchsvolle Strecken erstellt. Die Rennen wurden mit einem Le-Mans-Start begonnen, bei dem alle Teilnehmer nach einem kurzen Sprint ihr Rad aufnehmen müssen. Nach zahlreichen Kurven folgte eine sehr schnelle Waldpassage, die dann im Bikepark die technischen Fähigkeiten der Biker herausforderte. Bald zeigte sich, dass das Wintertraining eine gute sportliche Grundlage geschaffen hatte.

In den meisten Klassen auf dem Siegerpodest:

U9 Finn Stakemeier Platz 18, Glenn Schuster Platz 36

U11 Tim Sperrle Platz 3, Lukas Schuster Platz 4, Silas Stakemeier Platz 13,

Loris Waibel Platz 17

U13 Robin Schuster Platz 3, Fabian Beiswanger Platz 40, Kai Sperrle 42.

U15 Clemens Bernhard Platz 50 (sein erstes Rennen)

U17 Lizenzklasse

Sven Strähle Platz 3, Jonas Tiede Platz 4, Tim Nafcz Platz 8,

Nils Fuisting Platz 13, Jan Kopf Platz 25.

 

08.05.2011



Sven Strähle und Freund

U 17 Fahrer mit guter Kondition aus dem Winter – in die Bundesliga-Nachwuchs Serie

Beim ersten Bundesliganachwuchs-Sichtungsrennen der Saison 2011 in Hausach im Schwarzwald konnte Sven Strähle bereits den 23 Platz belegen. Am 9 April waren 75 Starter angetreten um auf der tollen Down-Hill Strecke mit zwei Slalomläufen mit jeweils ca. 1 Minute Dauer die Startplätze für dass am Sonntag folgende Rennen auszufahren. Sven hatte leider mit technischen Problemen zu kämpfen und musste somit mit einem Startplatz weit hinten am Sonntag das Rennen beginnen. Bereits nach der ersten Runde konnte Sven 30 Fahrer überholen. Runde um Runde konnten er auf der technisch anspruchsvollen Strecke Plätze gut machen und wurde nach 50 Minuten Renndauer mit einem Platz im vorderen Drittel belohnt.

 



Tim Nafcz in Aktion

09.04.2011


Trainingsauftakt


Ballübergabe

 

Saisonstart bei den Fun Riders

Am vergangenen Dienstag trafen sich unsere Biker, um bei bestem Wetter die neue Saison nach der Winterpause einzuläuten. Dass die meisten den Trainingsauftakt nicht verpassen wollten, zeigte der grosse Andrang rund ums Sportgelände. Kleine und grosse, männliche und weibliche Mountainbiker starteten in die neue Saison, um nun jeden Dienstag gemeinsam um 17.00 Uhr zu trainieren.

07.04.2011

 

Warning: Unknown: open(/tmp/sess_cc719a8c180306ea259cf94c03b05c0e, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0